Mir stinkt´s!

Wie Sie Geruchsreklamationen sicher vermeiden

"Es war wie so oft. Der letzte Änderungswunsch des Kunden war noch kaum innerhalb der Timeline zu halten. Alles mobilisiert, dann noch schnell durch die Lackiererei und das Möbel am nächsten Tag eingebaut. Die Folge war absehbar. Wenige Tage später rief der Kunde an und beschwerte sich über den Geruch der Möbel."

Das war der Moment, wo es nicht nur dem Endkunden stank, sondern auch Thomas Hammermeister. Seine Firma HAMMERMEISTER® RaumObjekt steht für kreatives Interieur-Design, edle Holzoberflächen und gute handwerkliche Arbeit.

Was ist die Alternative zu Lösemittellack? Genau diese Geruchsreklamation gab bei dem exklusiven Innenausbauer den Ausschlag über Wasserlack nachzudenken.

Das Ziel war schnell klar! Im Rückblick war der Weg zwar nicht ohne Stolpersteine, aber die Produktion wurde sehr erfolgreich auf Wasser umgestellt. Sowohl die Kunden, die Mitarbeiter in der Schreinerei als auch der Chef sind nun mehr als zufrieden mit der Lösung!

Wie auch Sie sicher Reklamationen vermeiden können, erfahren Sie in unserem Whitepaper zum Thema Wasserlack. Darin informieren wir umfangreich über alle Vor- und Nachteile von wässrigen Lacksystemen.

"Wasserlack im professionellen Innenausbau"
von Ulrich Abdinghoff (Produktmanager HYDRO)

 

Hier gratis Download

Autor: Ulrich Abdinghoff. 16.06.2020