Hesse ADAMANT DU 48999

  • hervorragende Kratzfestigkeit
  • HIGH-SOLID-System mit 70 % Festkörper deshalb auch Decopaintkonform
  • DIN 68861, Teil 1A chemische Beständigkeit keine Verfärbung (Stufe 5)
ADAMANT ist ein farbloser und extrem hochkratzfester Hochglanzlack. Das einfach zu verarbeitende und lichtechte Lackmaterial ist bereits nach 16 h Trockenzeit polier- und schwabbelfähig. Mit einem Festkörper von 70 % ist das Produkt Decopaintkonform und prozessorientiert rezeptiert. Die fertige Oberfläche weist eine chemische Beständigkeit nach DIN 68861 1A auf.
Produkt anfragen Technische Information
  • Beschreibung
  • Verarbeitungshinweis
  • Verfahrensbeispiel
  • Sicherheits­daten­blätter / Zertifikate

Einsatzgebiete

ADAMANT kann im gesamten Laden-/ Innenausbau, einschließlich Küche und Bad sowie dem Schiffsinnenausbau als Endlack auf farblosen Hesse PUR Grundierungen oder Hesse PUR Farblacken eingesetzt werden.

Technische Daten

Auslaufzeit (+/- 15 %) 40 s / DIN EN ISO 2431 - 3 mm
Aussehen Farblos
Decopaint Basis LB
Decopaint Kategorie J
Lieferform flüssig
VOC EU % 60,77 %
Anzahl Schichten (max) 2
Menge pro Schicht (min) 60 g/m²
Menge pro Schicht (max) 250 g/m²
Gesamtauftragsmenge 400 g/m²
Mischungsverhältnis (volumetrisch) 1 : 1 PUR Härter DR 4091
Mischungsverhältnis (gravimetrisch) 100 : 113 PUR Härter DR 4091

Verarbeitungshinweise

Verarbeitungszeit 8 h / 20 °C
Trocknung 5 h / 20 °C
Stapelbar nach > 16 h / 20 °C
Durchhärtung 7 d / 20 °C
Untergrundvorbehandlung Auf geeigneten Hesse PUR Farblacken und Grundierungen. Der Untergrund muss vor der Applikation frisch geschliffen, sauber und fettfrei sein.
Untergrundschliff Körnung von-bis 400 - 800
Zwischenschliff (Körnung) von - bis 600 - 800
Endbehandlung Nach ausreichender Trocknung und nach einem frischen Lackzwischenschliff (Entstaubung) mit sich selbst.
Anmerkungen Schliff Es wird empfohlen ein Schleifmittel mit einem hohen Härtegrad zu wählen (z. B. auf Basis Aluminiumoxid).
Lagertemperatur 16 - 40 °C
Verarbeitungstemperatur 20 °C
Besondere Hinweise ADAMANT ist bereits nach mindestens 16 h / 20 °C polier- und schwabbelfähig. Eine forcierte Trocknung ist bis maximal 30 °C möglich. Ein Vorgrundieren ist je nach Oberflächenwunsch und Trägermaterial möglich, z. B. mit den farblosen Hesse PUR Grundierungen DG 417 / DG 4717-0005, DG 468-3 / DG 4760, DG 4750 sowie mit den Hesse PUR Farblacken DB 45245-(Farbton), DB 45205-(Farbton) und DB 48885-(Farbton). Begründet durch die Eigenfarbe von ADAMANT ist eine Farbtonprüfung bei der Ablackierung von Farblacken im Vorfeld durchzuführen! Eine Verdünnerzugabe auf die Lack-/Härtermischung von 10 - 30 % ist je nach Bauteil und Applikationsbedingungen entsprechend anzupassen. Das Produkt ist nicht zur Verarbeitung auf gebleichten Flächen geeignet!
Bei der Verwendung als schwerentflammbares Anstrichmittel für Seeschiffe entsprechend SOLAS 74/88 Reg. II-2/3, II-2/5 und II-2/6, neueste Fassung, IMO Resolution MSC.36(63)-(1994 HSC-Code) 7, IMO Resolution MSC.97(73)-(2000 HSC-Code) 7, ist dieses Produkt nur kombinierbar mit anderen zugelassenen und technisch geeigneten Produkten. Die maximale Nassauftragsmenge bei der Verwendung dieses Produktes als schwerentflammbares Anstrichmittel für Seeschiffe beträgt 65 g/m².

„Eine Risikobewertung hat gemäß Richtlinie 2014/90/EU, Anhang II, Abschnitt 3, stattgefunden. Von der ausgehärteten und getrockneten Beschichtung geht weder eine physikalische oder gesundheitliche Gefahr, noch eine Gefahr für die Umwelt aus.“
Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung Bei der Verarbeitung von PUR Lacken ist darauf zu achten, dass alle Lackmaterial zuführenden Teile (Schläuche, Ansaugstutzen usw.) am eingesetzten Spritzgerät sorgfältig vor der Verarbeitung gereinigt werden und von alten Lackresten befreit sind.

Schrankfronten in Makassar furniert, hochglänzend (extrem kratzfest)
Rohholzschliff: Korn 150 - 180 (Entstaubung)
Isolierung: 1 x 120 - 160 g/m² Hesse PUR OPTI-BASE DG 4750, Mischungsverhältnis (volumetrisch) 1 : 5 mit PUR Härter DR 4034, Zugabe von 50 % PUR Verdünner DV 4994 auf die Lack-/Härtermischung
Zwischentrocknung: 20 - 30 min / 20 °C
Isolierung: 1 x 120 - 160 g/m² Hesse PUR OPTI-BASE DG 4750, Mischungsverhältnis (volumetrisch) 1 : 5 mit PUR Härter DR 4034, Zugabe von 50 % PUR Verdünner DV 4994 auf die Lack-/Härtermischung
Trocknung: > 16 h / 20 °C
Lackschliff: Korn 320 - 400 (Entstaubung)
Grundierung: 1 x 150 - 200 g/m² Hesse PUR OPTI-BASE DG 4750, Mischungsverhältnis (volumetrisch) 1 : 5 mit PUR Härter DR 4034, Zugabe von 20 - 25 % PUR Verdünner DV 4994 auf die Lack-/Härtermischung
Zwischentrocknung: 20 - 30 min / 20 °C
Grundierung: 1 x 150 - 200 g/m² Hesse PUR OPTI-BASE DG 4750, Mischungsverhältnis (volumetrisch) 1 : 5 mit PUR Härter DR 4034, Zugabe von 20 - 25 % PUR Verdünner DV 4994 auf die Lack-/Härtermischung
Trocknung: > 16 h / 20 °C
Je poriger das Holz, umso mehr Grundierschichten sind aufzutragen. An einem Arbeitstag dürfen max. 400 g/m² Nassfilmmenge aufgetragen werden, danach ist eine Trockenzeit von >16 h / 20 °C erforderlich! Es sind so viele Grundierarbeitsgänge durchzuführen, bis die zu lackierende Fläche vor dem Lackschliff geschlossenporig ist! Die Trockenzeit der letzten Grundierschicht mit OPTI-BASE DG 4750 muss > 48 h / 20 °C betragen! Bei hohen Temperaturen oder bei sehr großen zu lackierenden Flächen kann optional der PUR Verdünner DV 4981 eingesetzt werden.
Lackschliff der letzten Grundierschicht: feiner werdend mit Korn 400 - 600 (Entstaubung)
Hochglanzlackierung: 1 x 100 - 120 g/m² Hesse ADAMANT DU 48999, Mischungsverhältnis (volumetrisch) 1 : 1 mit PUR Härter DR 4091, nach Bedarf 10 - 30 % Verdünnerzugabe CV 553 bezogen auf die Lack-/Härtermischung
Tocknung: 20 - 30 min / 20 °C
Hochglanzlackierung: 1 x 150 - 250 g/m² Hesse ADAMANT DU 48999, Mischungsverhältnis (volumetrisch) 1 : 1 mit PUR Härter DR 4091, nach Bedarf 10 - 30 % Verdünnerzugabe CV 553 bezogen auf die Lack-/Härtermischung
Bei Bedarf kann der Aufbau nach > 16 h / 20 °C Aushärtung auf Hochglanz poliert werden (siehe dazu gesonderte Technische Information auf unserer Homepage unter https://www.hesse-lignal.de/fileadmin/content/documents/Technische_Beschreibungen_deutsch/Schleifen-Polieren_-_3M_Schleif-_und_Polierprozess_ADAMANT_DU_48999_DE.pdf und https://www.hesse-lignal.de/fileadmin/content/documents/Technische_Beschreibungen_deutsch/Schleifen-Polieren_-_Mirka_Polieren_ADAMANT_DU_48999_DE.pdf

Kontakt aufnehmen

Allgemeine Hinweise / Ausschluss

Unsere technischen Informationen werden laufend dem Stand der Technik und den gesetzlichen Vorgaben angepasst. Die angegebenen Werte stellen keine Spezifikation dar, sondern sind typische Produktdaten. Die jeweils aktuelle Version finden Sie im Internet unter www.hesse-lignal.de oder sprechen Sie den für Sie zuständigen Kundenbetreuer an. Die vorliegenden Angaben haben beratenden Charakter, sie basieren auf dem besten Wissen und sorgfältigen Untersuchungen nach dem derzeitigen Stand der Technik. Eine Rechtsverbindlichkeit kann aus diesen Angaben nicht abgeleitet werden. Außerdem verweisen wir auf unsere Geschäftsbedingungen. Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 wird zur Verfügung gestellt.