Hesse Pigmentlasur CLM 138-(Farbton)

  • elegante Porenzeichnung
  • gut deckend
  • einfache Verarbeitung
Schnelltrocknende, zweikomponentige, niedrigviskose Pigmentbeize für die lichtechte, deckende Lackierung insbesondere von offenporigen Hölzern wie Eiche oder Esche. Herausragendes Merkmal ist die sehr schöne Porenzeichnung. Der Farbton bildet sich auf dem Spiegel des Holzes aus, in den Vertiefungen der Pore scheint der Holzfarbton durch.
Produkt anfragen Technische Information
  • Beschreibung
  • Verarbeitungshinweis
  • Verfahrensbeispiel
  • Sicherheits­daten­blätter / Zertifikate

Einsatzgebiete

Einsatz auf Wohnmöbeln und im Innenausbau. {Reference (Object) not found: tb4996505973384}

Technische Daten

Auslaufzeit 30 s / DIN EN ISO 2431 - 4 mm
Aussehen Deckend
Dichte Serie kg/l 0.95 - 0.989
Lieferform flüssig
NfA Serie % 20.1 - 23.7
VOC EU % 79,73 %
Anzahl Schichten (max) 2
Menge pro Schicht (min) 120 g/m²
Menge pro Schicht (max) 150 g/m²
Gesamtauftragsmenge 300 g/m²

Verarbeitungshinweise

Verarbeitungszeit 8 h / 20 °C
Trocknung 20 min / 20 °C
Untergrundvorbehandlung Das Holz muss trocken, staub- und fettfrei sein.
Untergrundschliff Körnung von-bis 120 - 150
Lackzwischenschliff (Körnung) von-bis 280 - 320
Endbehandlung Eine Überlackierung ist möglich z.B. mit: DE 55x(Glanzgrad) / DE 4259x(Glanzgrad), DE 56x(Glanzgrad) / DE 4503x(Glanzgrad)
Anmerkungen Schliff Ein abgestufter Rohholzschliff wird empfohlen. Die Qualität des Schliffes ist maßgeblich für die Qualität des Endergebnisses. Besonders markant bildet sich der Effekt nach einem starken Ausbürsten der Pore aus.
Verarbeitungstemperatur 20 °C
Verarbeitungshinweise Dieses Material wird gespritzt mit ein bis zwei Schichten auf offenporigen Hölzern wie Esche oder Eiche. Bei Verwendung unter PUR Lacken wird das Material mit Härter DR 4070, Mischungsverhältnis 25 : 1 verarbeit. Alternativ wird das Produkt mit dem Härter DR 4070, Mischungsverhältnis 10 : 1 verarbeitet, wenn bei einer Überlackierung mit UV Lacken gearbeitet wird.
Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung Probebeizung auf original geschliffenem Holz mit Original-Lackierung unter Praxisbedingungen durchführen. Für eine Kommission nur Beizen aus einer Charge gebrauchen. Reinigung der Arbeitsgeräte mit Verdünnungen wie z. B. ZD 82. Beize vor und während der Verarbeitung gut aufrühren.

Arztpraxis, Esche offenporig, mit benetzter Pore, weiß
Holzschliff: Korn 120 - 150, Pore ausbürsten
Grundierung: 2 x 120 g/m² Hesse Pigmentlasur CLM 138-9010, Mischungsverhältnis 25 : 1 mit PUR Härter DR 4070
Trocknung: mindestens 10 - 20 min / 20 °C
Glättung: Korn 280
Endlackierung: 1 x 100 - 150 g/m² Hesse PUR Schichtlack DE 42594, Mischungsverhältnis 10 : 1 mit PUR Härter DR 4070, Verdünnung: 10 - 20 % DV 490
Durchtrocknung mindestens 16 h / 20 °C

Kontakt aufnehmen

Allgemeine Hinweise / Ausschluss

Unsere technischen Informationen werden laufend dem Stand der Technik und den gesetzlichen Vorgaben angepasst. Die angegebenen Werte stellen keine Spezifikation dar, sondern sind typische Produktdaten. Die jeweils aktuelle Version finden Sie im Internet unter www.hesse-lignal.de oder sprechen Sie den für Sie zuständigen Kundenbetreuer an. Die vorliegenden Angaben haben beratenden Charakter, sie basieren auf dem besten Wissen und sorgfältigen Untersuchungen nach dem derzeitigen Stand der Technik. Eine Rechtsverbindlichkeit kann aus diesen Angaben nicht abgeleitet werden. Außerdem verweisen wir auf unsere Geschäftsbedingungen. Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 wird zur Verfügung gestellt.