Proterra RESIT Wachsharz GS 170

  • auf Basis nachwachsender Rohstoffe,
  • geruchsmild,
Beschichtungsmittel auf der Basis von Schellack, Öl und Carnaubawachs, gelöst in Gärungsalkohol, naturhell, äußerst geruchsmild; mit egalisierendem Effekt.
Produkt anfragen Technische Information
  • Beschreibung
  • Verarbeitungshinweis
  • Verfahrensbeispiel
  • Sicherheits­daten­blätter / Zertifikate

Einsatzgebiete

Für Hölzer im Innenbereich, wie Wohn-, Schlafzimmer- und Kindermöbel. Ideal auch zur Schrankinnenlackierung und für Kinderspielzeug.

Technische Daten

Auslaufzeit 53 s / DIN EN ISO 2431 - 4 mm
Aussehen Farblos
Dichte Serie kg/l 0.861
Lieferform flüssig
NfA Serie % 19.2
VOC EU % 77,6 %
Anzahl Schichten (max) 2
Menge pro Schicht (min) 30 g/m²
Menge pro Schicht (max) 60 g/m²
Gesamtauftragsmenge 120 g/m²

Verarbeitungshinweise

Trocknung 1 h
Stapelbar nach Forcierte Trocknung möglich: 30 - 40 °C Hordenwagentrocknung. Da die Trockenzeit von der Luftzirkulation im Kanal abhängt muss die benötigte Zeit vor Ort ermittelt werden!
Untergrundvorbehandlung Sauberes, trockenes Holz, frei von Öl, Fett, Wachs und Silikonen. Vorschriftsmäßig geschliffen und frei von Schleifstaub.
Untergrundschliff Körnung von-bis 180 - 320
Lackzwischenschliff (Körnung) von-bis 400
Endbehandlung Nach ausreichender Trocknung kann die Fläche mit z. B. GE 100, GZ 1622 oder GE 120 endbehandelt werden.
Anmerkungen Schliff Die Qualität und die Gleichmäßigkeit des Holz- und Zwischenschliffs sind ausschlaggebend für die Endfläche. Nach dem Schliff vorschriftsmäßig entstauben.
Verarbeitungstemperatur 20 °C
Verarbeitungshinweise Material vor Gebrauch gut aufrühren und aufschütteln! Die mechanische und chemische Beständigkeit der Oberfläche wird erhöht durch Abhärtung (volumetrisch oder gravimetrisch) 10 : 1 mit OR 5170. Verarbeitungszeit nach Mischung 2 h / 20 °C Raumtemperatur.Der Härter enthält Isocyanat. Bitte Sicherheitshinweise beachten, siehe Sicherheitsdatenblatt.
Besondere Hinweise Material enthält keine oxidativ trocknenden Öle und entwickelt daher keine Wärme bei der Trocknung. Deshalb keine Selbstentzündungsgefahr der getränkten Lappen/Tücher.Nach ausreichender Trocknung kann die Fläche mit z. B. GE 100, GZ 1622 oder GE 120 endbehandelt werden. Bei Einsatz von Proterra CEROL z. B. GE 12006-2001 als Endfinish. Bitte die Hinweise zur Handhabung von oxidativ (selbstentzündlichen) Materialien beachten. Siehe Technische Informationen der jeweiligen Produkte. Bei Einsatz z. B. des Proterra CEROL GE 120 als Endfinish, bitte die Hinweise zur Handhabung von oxidativ (selbstentzündlichen) Materialien beachten => siehe Technische Informationen der jeweiligen Produkte!
Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung Bitte Probelackierung unter Praxisbedingungen durchführen!

Kinderzimmereinrichtung, Ahorn natur
Holzschliff: Korn 180 – 220 mit anschließender Entstaubung.
Grundierung 1 x 40 - 60 g/m² mit Proterra RESIT GS 170
Trocknung: 30 - 60 min / 20 °C Raumtemperatur und gutem Luftaustausch.
Polierschliff: Korn 400 mit anschließender Entstaubung.
Endfinish per Handauftrag mit Baumwolltuch mit Proterra CERA Wachsbalsam GE 100. Anschließend mit weichem Baumwolltuch gleichmäßig leicht einpolieren.

Sicherheitsdatenblätter

Kontakt aufnehmen

Allgemeine Hinweise / Ausschluss

Unsere technischen Informationen werden laufend dem Stand der Technik und den gesetzlichen Vorgaben angepasst. Die angegebenen Werte stellen keine Spezifikation dar, sondern sind typische Produktdaten. Die jeweils aktuelle Version finden Sie im Internet unter www.hesse-lignal.de oder sprechen Sie den für Sie zuständigen Kundenbetreuer an. Die vorliegenden Angaben haben beratenden Charakter, sie basieren auf dem besten Wissen und sorgfältigen Untersuchungen nach dem derzeitigen Stand der Technik. Eine Rechtsverbindlichkeit kann aus diesen Angaben nicht abgeleitet werden. Außerdem verweisen wir auf unsere Geschäftsbedingungen. Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 wird zur Verfügung gestellt.