Öl schützt wertvolles Holz mit maximaler Nachhaltigkeit

Ein Blick hinter die Kulissen lohnt bei der großen Öl-Auswahl

Das wertvolle Naturprodukt Holz lebt oft allein von seiner Schönheit!

Der Schutz mit Öl kann die natürliche Anmutung noch unterstreichen. Geöltes Holz zeigt eine warme, lebendige Wohlfühlfläche. Das Beste daran ist, dass Sie mit maximaler Nachhaltigkeit sehr einfach einen Schutz aufbringen können, der für gute Gebrauchstüchtigkeit des fertigen Objektes sorgt.

Die typische "Anfeuerung" unterstreicht dabei die Struktur und das Farbspiel des edlen Holzes. Öle sind meist offenporig, die Naturfläche kann so weiter "atmen" und wird nicht mit einer Lackfläche verschlossen. Bei der Haptik einer geölten Fläche sind sich alle einig, sie fühlt sich unschlagbar nach reiner Natur an. Das liegt daran, dass das Öl regelrecht in das Holz penetriert und durch die Benetzung der Poren die Fläche vor Verschmutzung geschützt wird.

Bei einer lackierten Fläche sprechen manche sogar von einem "plastikartigen" Griff, genau das empfindet wirklich niemand bei geöltem Holz. Es bleibt Natur!

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber lackierten Flächen ist die Möglichkeit, geölte Flächen auch partiell aufzufrischen bzw. zu reparieren.

Generell lässt sich Öl leicht und mit geringem Aufwand verarbeiten. Auch ohne maschinelle Ausstattung oder Lackierausbildung lässt sich ein gutes Ergebnis zuverlässig und einfach herstellen. Das Besondere ist die oxidative Trocknung durch die Aufnahme von Luftsauerstoff. Dies kann unter Umständen einige Tage dauern. Während der Aushärtungsphase wird auch der öltypische Geruch wahrgenommen. Dieser ist abhängig vom eingesetzten Öl und wird kontinuierlich schwächer. Ausreichender Luftaustausch beschleunigt den Prozess.

Zur Optik können wir noch sagen: Der Farbton und der Effekt von geölten Oberflächen ist sehr abhängig von der Holzfarbe, dem Rohholzschliff und der Wahl des eingesetzten Öls.

Welches Öl ist für Ihren Einsatz die beste Wahl?

Grundsätzlich gibt es bei den Ölen, die für die Holzoberflächenveredelung eingesetzt werden zwei große Gruppen. Erstens die reinen Naturöle und zweitens Öle auf Basis ölmodifizierter Alkydharze.

Zu der ganz natürlichen nachhaltigsten Sorte zählt unser Top-Seller NATURAL-SOLID-OIL, das schon mit einem Auftrag einen zuverlässigen Schutz bietet und gute Anfeuerung zeigt. Mit optionaler Abhärtung ist es noch widerstandsfähiger. Dieser Allrounder ist sogar IMO-zertifiziert und für nachhaltige Bauprojekte nach LEED, DGNB; BNB etc. geeignet. Im farbigen Bereich wählen Sie das COLOR-SOLID-OIL.

Die zweite Gruppe - Öle auf Basis ölmodifizierter Alkydharze - betonen die Holzeigenfarbe meistens nicht ganz so prägnant. Dazu gehören auch die sogenannten Hartwachsöle. Dieser Begriff assoziiert Nachhaltigkeit und wird häufig im Markt verwendet. Beim Blick auf die Inhaltstoffe zeigt sich, dass hier der Natur ein wenig "nachgeholfen" wird. Diese Öle werden mit besonderen Eigenschaften ausgestattet, welche ein klassisches Naturöl evtl. gar nicht oder nicht in der erforderlichen Intensität hat. So entstehen Spezialöle mit besonderen Schutzaufgaben oder für spezielle Einsatzgebiete.

Hier ein paar Beispiele: Das SPEEDCARE-OIL kann mit forcierter Trocknung gut industriell eingesetzt werden. Das FLOORCARE-OIL ist besonders abriebfest und für Fußböden und Treppen bestens geeignet. INVIPRO-OIL bietet besten Schutz mit extra hellem Naturholzeffekt.

Vergleich Naturöle und ölmodifizierte Alkydharze

Die Optik ist eine ganz individuelle Geschmacksfrage. Hier mal zwei visuelle Beispiele für die beiden Öl-Varianten.

Naturöl dunkel
Naturöl hell

Wie beschrieben zeigen sich einige Unterschiede zwischen den beiden großen Gruppen deutlich, andere sind nur schwach ausgeprägt. Ein paar Aspekte dazu finden Sie in dieser Tabelle.

EigenschaftNaturölölmodifizierte Alkydharze
Penetrations-/Imprägnierverhaltensehr starkmittel
Aufhellungschwachstärker
Anfeuerungsehr starkschwächer
Haptiksamtig, angenehmgriffig, kühler
Optikwarmfrisch
Eigenfarbeölspezifisch, eher dunklerölspezifisch, eher heller
Lichtechtheitnaturtypischje nach Ölmodifikation besser
Nichtflüchtiger Anteilsehr hoch, bis zu 100 %deutlich geringer
Lösemittelgehaltsehr gering bis lösemittelfreideutlich höher, aber noch decopaintkonform
Anteil nachwachsender Rohstoffehoch bis sehr hochje nach Ölmodifikation von gering bis hoch
Anfänglicher Geruch der trockenen Ölflächenaturölspezifisch, ölabhängiggeringer Lösemittelgeruch, anschließend öltypisch, abhängig von der eingesetzten Ölmodifikation

Interesse geweckt? Welches Öl ist Ihr Favorit? Möchten Sie direkt bestellen oder uns Fragen stellen? Sprechen Sie uns an

Kontakt

Gratis-Muster gefällig?

Suchen Sie eine Öl-Fläche zum Anfassen, Riechen, Testen. Im Mustershop gibt es immer diverse Öl-Muster, zum Beispiel:

NATURAL-SOLID-OIL, SPEEDCARE-OIL, INVIPRO, WETPROTECT-OIL, Proterra RESIT, NATURAL-COLOR-OIL oder Proterra CERAFLUID.

Zur Auswahl

NATURAL-SOLID-OIL

GE 11254: ganz besonders nachhaltig aus dem Bereich der Naturöle ist unser Top-Seller NATURAL-SOLID-OIL.

Technische Information

 

 

Broschüre bietet Details

Sie interessieren sich für Anteile nachwachsender organischer Rohstoffe, Zertifizerungen (Rutschhemmung, Schwerentflammbarkeit, DIBT-Zulassung uvm.)? Viele Produkteigenschaften und Infos in der  Broschüre

 

 

 

 

Gratis-Muster gefällig?

Im Mustershop finden Sie einige geölte Oberflächen, hier das Beispiel INVIPRO-OIL. Wählen Sie Ihren Favorit und bestellen gratis ein Muster zum Anfassen.

Zum Mustershop

 

 

Händlersuche

Hier der direkte Weg zu einem Händler in Ihrer Nähe.

Hesse weltweit