Glossar

Tauchen

Kleinteile oder auch Stühle werden in ein mit Lack gefülltes Becken entsprechender Größe eingetaucht und wieder herausgezogen. Bei rascher Ausziehgeschwindigkeit bleibt viel Lack an den Teilen haften, bei langsamer Ausziehgeschwindigkeit wird eine dünnere Lackschicht haften bleiben, und die sog. "Tropfnasen" werden kleiner bleiben. Es kann bei untergeordneten Teilen von Hand getaucht werden, besser ist Tauchen mit entsprechenden Anlagen. Massenartikel und Kleinteile werden in sog. Siebböden getaucht.

Zurück