Glossar

Verdünner

man unterscheidet zwischen echten, organischen Lösemitteln (im alten Sprachgebrauch Lösungsmittel), die in der Lage sind, Lackrohstoffe wie Harze und Cellulosewolle, tatsächlich aufzulösen und den etwas billigeren Verschnitt- und Verdünnungsmitteln, die nur bis zu einer bestimmten Menge den Lackansätzen zugesetzt werden dürfen. Meist werden für jedes Lacksystem spezielle Verdünnungen angeboten, was oft zu einer extrem grossen Lagerhaltung und Verwechslungsgefahr führt. Man sollte sich zur Vereinfachung Lieferanten suchen, die in der Lage sind, auch eine Universalverdünnung anzubieten. Aufgrund der grossen Belastung der Umwelt und Verarbeiter werden die organischen Lösungsmittel nach der TA-Luft (D) in drei Klassen unterteilt. Dabei darf die vorgeschriebene Konzentration, bezogen auf 1m³ Luft, nicht überschritten werden:

Kl. I ab 0,1kg/h = 20 mg/m³

Kl. II ab 3 kg/h =150 mg/m³

Kl. III ab 6 kg/h = 300 mg/m

Zurück