Glossar

Walzenlackierung

ist eine Applikationsmethode, bei der das speziell eingestellte Beschichtungsmaterial mit Walzen auf ebene Teile sehr vorteilhaft aufgebracht werden kann. Es können hochviskose Materialien nahezu ohne Verlust und bei geringstem Bedarf an Reinigungsflüssigkeit für die Maschinenreinigung verarbeitet werden. Die Auftragsmengen betragen 5 bis 60 g/m². Auch dann sehr vorteilhaft, wenn präzise Beschlagsausfräsungen u.ä. durch den Lack nicht verkrusten dürfen, was beim Spritzen oder Giessen der Fall wäre. Die Walzenlackierung hat eine grosse Bedeutung für die Verarbeitung von UV-härtenden Materialien mit hohem Festkörpergehalt.

Zurück