Glossar

Entharzen

Harzreiche Hölzer, wie Föhre, Arve u.ä., müssen vor dem Beizen oder Lackieren entharzt werden. Dies kann durch zwei Verfahren erreicht werden:

Durch Verseifen; hierzu wird eine Lauge auf das Holz aufgetragen, welche die Harze verseift, also wasserlöslich macht. Nachwaschen und neutralisieren ist häufig erforderlich.

Lösen der Harze mit einem Lösungsmittel, z.B. Aceton oder Nitroverdünnung. Sofortiges Aufnehmen des Harzschlammes mittels saugfähigem Lappen oder Sägespänen ist notwendig

Zurück