Glossar

Härte

(mechanische Eigenschaft), ist als Widerstand gegen das Eindringen eines festen Körpers definiert. Einwirkungen dieser Art können sein: Druck, Reiben u. Ritzen. Da die Härte einen komplexen Kennwert darstellt, ist die Benennung "Härte" stets im Zusammenhang mit einem angewendeten Prüfverfahren anzuwenden, z. B. Ritzhärte, Eindruckhärte. Bei der Härtebestimmung von Lackfilmen sind die Schwingungsmethode (z. B. mit Pendelgerät nach König, DIN 53 157), Ritzprüfungen und Eindruckprüfungen (z.B. nach Buchholz, DIN 53 153) gebräuchlich

Zurück