Glossar

Ketone

Bilden sich, wenn Alkohole unter Wasserabspaltung oxidiert werden. Zu den wichtigsten Ketonen zählen Aceton oder Propanon (CH3COCH3) und Methylethylketon oder Butanon (CH3COC2H5). Ketone lösen Öle, Fette, Lacke, Nitrocellulose und Vinylharze. Damit eignen sich Ketone zum Entfernen eines PVAc-Leimdurchschlags. Ketone dringen über die Haut in den Körper ein und verursachen Schleimhautreizungen und können zu Nieren- und Leberschäden führen.

Zurück