Kraterbildung

Kraterbildung Mikrotomschnitt

Mikrotomschnitt von oben

Kraterbildung Mikrotomschnitt

Mikrotomschnitt Querschnittaufnahme

Fehlerbeschreibung

Unregelmäßig begrenzte Benetzungsstörungen des Lackes im Untergrund, verursacht durch unterschiedliche Oberflächenspannungen im Lack- und Trägermaterial

Fehlerursache

  • durch Öl oder Fett verschmutzter Untergrund
  • schadhafte Dichtungen des Airless-Spritzgerätes
  • Kontakt mit ungeeigneter Handcreme/Gummihandschuhen/Transportbänder
  • fett- oder silikonhaltige Arbeitsgeräte bzw. Hilfsmittel
  • Verunreinigung im Lack 

Fehlerbehebung

  • Fehlerquelle unbedingt abstellen
  • bei starkem Schadensbild Fläche bis zum Untergrund abschleifen, gegebenenfalls unter Zusatz von Antisilikon ZD 385 (ZD 3985) Fläche neu aufbauen
  • bei leichter Kraterbildung, Fläche anschleifen mit 320er Korn, 1 x mit verdünntem, wie zuvor eingesetztem Lackmaterial sehr dünn vornebeln, nach kurzer Antrocknung, 1 x mit geeignetem Lackmaterial dünn ablackieren, so dass gerade Verlauf erreicht wird